Der Nikolaus war noch gar nicht richtig zur Tür hinaus, da stand am KGN schon der nächste Höhepunkt an: Der Vorlesewettbewerb der Jahrgangsstufe 6.

Unter zwei Kandidatinnen und einem Kandidaten wurde dabei der beste Vorleser bzw. die beste Vorleserin für den alljährlich bundesweit ausgeschriebenen Vorlesewettbewerb der „Stiftung Lesen“ und des „Börsenvereins des Deutschen Buchhandels“ gesucht. Bereit und ein klein wenig aufgeregt mit ihrem Buch in der Hand, um vor ihren 76 Mitschülerinnen und Mitschülern der Klassen 6 vorzulesen, warteten Luis Sawatzky (6a), Michelle Stein (6b) und Charlotte Sprenker (6c) auf ihren Einsatz, nachdem sich jeder von ihnen eine Woche vorher in seiner Klasse behauptet hatte, um dann im Schulentscheid gegen die zwei weiteren Sieger antreten zu können.

In der liebevoll weihnachtlich geschmückten Mensa las jeder zunächst aus einem selbstgewählten Buch etwa drei Minuten lang vor und versuchte dabei das Publikum zu begeistern und mitzureißen. Wichtig waren der Jury, die aus den Deutschlehrerinnen der Klassen 6, Frau Griesbach-Grünert, Frau Litschke-Döring und Frau Maas, sowie dem Deutschreferendar Herr Vollmer bestand, dabei nicht nur Lesetempo, Aussprache und Betonung, sondern es wurde auch verlangt, eine lebendige und eindrucksvolle Stimmung zu vermitteln. So wurden unter anderem Geschichten über den Privatdetektiv Kwiatkowski, Baron Münchhausen oder Frau Honig zum Leben erweckt. Im zweiten Teil musste dann ein Kapitel aus Erich Kästners „Emil und die Detektive“ zwei Minuten lang spontan in Szene gesetzt werden.

Trotz toller Leseleistungen aller drei Vorleser setzte sich am Ende in einer knappen Entscheidung Luis Sawatzky aus der 6a mit seinen beiden Interpretationen durch. Herzlichen Glückwunsch! Er wird das Kopernikus-Gymnasium nun beim kommenden Kreisentscheid im Februar 2019 vertreten.

Text und Fotos: Kathleen Griesbach-Grünert            

   
Der Schulsieger und die Klassensiegerinnen (v.l.): Charlotte Sprenker (6c), Michelle Stein (6b), Luis Sawatzky (6a).    

   
Die Klassensiegerinnen und Klassensieger (v.l.): Michelle Stein (6b), Julian Kappe (6b), Charlotte Sprenker (6c), Luis Sawatzky (6a), Joschua Ileś (6c).    

 
Luis Sawatzky liest aus seinem Buch „Der große Schlangenzauber: Ein Fall für Kwiatkowski“ vor.

   
Charlotte Sprenker liest aus ihrem Buch „Und plötzlich war Frau Honig da“ vor.

   
Michelle Stein liest eine Lügengeschichte des „Baron Münchhausen“ vor.