Es brannte nur ein simulierter Mülleimer. „Den sollen Sie jetzt bitte löschen. Sie lösen zunächst den Splint am Feuerlöscher und dann können Sie loslegen.“ Mit diesen Worten unterwies Brandmeister  Hendrik Roggenkamp der Beckumer Feuerwehr in dieser Woche Lehrerinnen und Lehrer des Kopernikus-Gymnasiums Neubeckum. Solche Übungen dienen dem Brandschutz und damit der Sicherheit aller Mitglieder der Schulgemeinde.

 

 

 

 

Der stellvertretende Schulleiter des Kopernikus-Gymnasiums Günther Thielscher war schon einige Wochen vorher auf das Kollegium der Schule zugegangen und hatte für diese Fortbildung geworben. Und so nutzten viele Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit, zunächst theoretisch und dann praktisch den Ernstfall zu proben.

Hendrik Roggenkamp zeigte zu Beginn der Veranstaltung zunächst in einer Präsentation gute Beispiele für erfolgreichen Brandschutz sowie auch Aspekte, die im Fall eines Brandes diesen noch verstärken oder beim Löschen gefährlich werden können. So sollten im Brandfall Fenster geschlossen werden und immer ein passendes Löschmittel verwendet werden. Fluchtwege dürfen nicht zugestellt sein und Feuerlöscher müssen erreichbar sein. Auch sollten Feuerschutztüren auf keinen Fall mit einem Keil offen gestellt werden. Der automatische Schließmechanismus kann im Ernstfall die Tür nicht schließen, wird bei dauerhafter Feststellung zudem eventuell geschädigt und funktioniert nicht mehr.

Es gab auch einige Tipps für den privaten Haushalt. So berichtete Brandmeister Hendrik Roggenkamp von der Brandgefahr durch einen fehlerhaften Einsatz von Mehrfachsteckdosen durch das Laden von Handys. Ein solcher Akku kann dafür sorgen, dass sich ein Brand entwickelt. Und wenn dann noch das Handy sogar vielleicht am Bett liegt und dort geladen wird, dann kann die Situation lebensgefährlich werden.

Zum Abschluss der Veranstaltung simulierte Hendrik Roggenkamp auf dem Schulhof  eindrucksvoll die verheerenden Auswirkungen  eines „Fettbrandes“ beim Versuch einer Löschung mit Wasser. Anschließend durfte jede/r Kollegin/Kollege selbst einen Entstehungsbrand löschen und dabei auch lernen, dass ein Feuerlöscher sehr effektiv ist, wenn man ihn richtig bedienen kann.

 

Text: Ute Bienengräber-Killmann

Fotos: Michael Schenk

Einige Lehrerinnen und Lehrer des Kopernikus-Gymnasiums üben das Löschen eines Mülleimers zusammen mit Brandmeister Hendrik Roggenkamp von der Beckumer Feuerwehr.

Foto: Hendrik Roggenkamp von der Feuerwehr Beckum simuliert den Löschversuch  eines Fettbrandes mit Wasser auf dem Schulhof des Kopernikus-Gymnasiums Neubeckum

Foto v.l.n.r.:  Astrid Biese, Günther Thielscher (verdeckt: Beatrice Hoffmann, Susanne Wolf, Aline Wickord) , Lina Behne, Leonie Lütke-Wenning, Laura Löbermann, Saskia Lang und Hendrik Roggenkamp  von der Feuerwehr Beckum, Julian Vollmer im Vordergrund beim Löschversuch