Schreibberatung und Schreib- und Lesezentrum

Das Schreib- und Lesezentrum (SLZ) ist eine zentrale Einrichtung unseres Gymnasiums, welche die individuelle Förderung der Schülerinnen und Schüler im Schreiben und Lesen unterstützt. Durch gezielte Maßnahmen werden Schreib- und Lesekompetenzen fachübergreifend und fächerverbindend ausgebildet, so dass ein konstruktiver Umgang mit eigenen und fremden Texten zum selbstverständlichen Lernalltag der Schülerinnen und Schüler wird.

Das Modell des SLZ wurde durch Prof. Dr. Gerd Breuer (Emory University Atlanta und Pädagogische Hochschule Freiburg) aus Ansätzen der reformpädagogischen Lernwerk­statt, des produktionsorientierten Deutschunterrichts und der amerikanischen Schreib­pädagogik entwickelt. Dieses Projekt wurde von der Körber-Stiftung gefördert und erhielt im Jahre 2000 einen Hauptpreis beim Transatlantischen Ideenwettbewerb USable.

Das SLZ des Kopernikus-Gymnasiums Neubeckum (KGN) beherbergt die Bibliotheken für Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer, PCs mit Internetzugang, Schüler­kopierer, Scanner und Drucker. Sie wird von einigen Ehrenamtlichen (im Moment insbesondere Müttern; weitere Interessierte melden sich bitte bei der Schule) betreut, die dort Aufsicht führen und für die Nutzerinnen und Nutzer Ansprechpartner/innen sind. Ohne diese Unterstützung wäre eine intensive Nutzung des SLZs nicht möglich. Ihnen gebührt unser Dank.

Im SLZ findet zudem die Schreibberatung durch eigens dafür ausgebildete Schreib­beraterinnen und Schreibberater statt. Die beiden Räume werden intensiv genutzt für die Recherche, zum Lesen und zum Schreiben, für Gespräche und Treffen zwischen Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern. Auch die Ausleihe spannender Romane und Sachbücher ist hier möglich. Ein weiterer Kooperationspartner ist die Stadtbücherei Beckum (Neubeckum), die Lesekisten und Fachbücher für den Unterricht zur Verfügung stellt. Auch Lernhilfen und Materialien zur Abiturvorbereitung, beides ist im Lernregal zu finden, können im SLZ zum individuellen Lernen genutzt werden. In den Räumen des SLZ werden darüber hinaus interessante Produkte aus dem Unterricht ausgestellt, finden Dichterlesungen, Workshops, der jährliche Lesewettbewerb und weitere Veranstaltungen des Schullebens statt. Das SLZ ist also auch ein Ort der Begegnung und Kommunikation.

Die Schreibberaterinnen und -berater unterstützen ihre Mitschüler, Mitschülerinnen und Lehrkräfte bei der Vorbereitung und Durchführung von Schreibprojekten. Sie verfügen über ein umfangreiches Wissen zu Schreibspielen, zur Beratung bei der Textproduktion und zur Bewältigung von „Schreibblockaden“. Auch bei Facharbeiten kann man sich hier beraten lassen.

Ziel des Schreib- und Lesezentrums ist es, die Schulgemeinschaft zum Lesen und kreativen Schreiben zu motivieren.

Neubeckum, den 20.09.2017

Jutta Michelswirth,  Ansprechpartnerin für Schreibberatung und Schreib-Lese-Zentrum   

Alexander Vortkamp: Ansprechpartner für Lernmaterialien im SLZ (Lernregal)

Flyer zur Schreibberatung