Der Schüleraustausch mit dem Collège Victor Hugo in La Celle Saint-Cloud findet statt zwischen Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 8, die seit zwei Jahren Französisch lernen. Die gleichaltrigen Austauschpartner sind bereits im vierten Lernjahr, da sie Deutsch als erste Fremdsprache gewählt haben. Aus diesem Grund sind es auch die französischen Partner, die als erste die Reise nach Neubeckum antreten. Eine Woche lang haben unsere Schüler und Schülerinnen Zeit, ihre französischen „correspondants“ kennen zu lernen, bevor sie selbst nach Frankreich reisen. Der Besuch der Franzosen in Neubeckum beinhaltet Schulbesuche und Erkundungen der Umgebung.

Da die Austauschpartner noch relativ jung sind (14/15 Jahre), dient dieser frühe Sprachkontakt in erster Linie der Motivation für das weitere Sprachenlernen. Die Schüler und Schülerinnen sollen erkennen, dass die französische Sprache für sie von Nutzen ist und ihnen interkulturelle Begegnungen und Freundschaften ermöglicht. Schwerpunkt der Begegnung ist das Kennenlernen des französischen Alltags. Die Schüler wohnen bei ihren Partnern und begleiten diese an mindestens einem Tag zur Schule, wodurch die Schüler direkt miterleben können, wie ihre französischen Partner leben und vor allem, wie lange der Schultag der Franzosen dauert. Des Weiteren sind Erkundungen der Umgebung, ein Empfang beim Bürgermeister, ein Parisbesuch sowie ein Ausflug nach Versailles Teil des Programms. Die Vorbereitung des Austausches (Kontaktaufnahme, gegenseitiges Kennenlernen, Informationsbeschaffung in Bezug auf Schule und Partnerstadt, Programmplanung etc.) läuft über einen E-Mail- und Postkontakt.
 

Die Resonanz auf die Schülerbegegnungen ist überaus positiv, so waren die Achtklässler nach ihrem Frankreichaufenthalt 2011 (siehe Foto oben) einhellig der Meinung: „Wir haben viel über das Leben in Frankreich gelernt und Freundschaften mit vielen Franzosen und Französinnen schließen können. Wir würden gerne noch einmal an einem Schüleraustausch teilnehmen.“ Die vielen Tränen zum Abschied und weitere Treffen in den Ferien können diese Aussagen nur untermauern.
Vive la France!

Vera Vollmer, Fachlehrerin für Französisch und Englisch