Willkommen am Kopernikus-Gymnasium Neubeckum

Die Schulpflegschaft lädt am 8.10. um 19.00 Uhr zum pädagogischen Elternabend "Lernen macht glücklich" in die Mensa des KGN ein.

Die Einladung hier herunterladen (pdf).

 

Die Glocke, 28.08.2019

Liebe Schulgemeinschaft,

das neue Schuljahr 2019/2020 läuft nun an und ich wünsche uns allen ein guten Start in diese neue Phase unseres Schullebens am Kopernikus-Gymnasium.

Zwei große Vorhaben werden das neue Schuljahr auf jeden Fall besonders begleiten.

Zum einen werden wir den Einstieg in G9 durchführen, d.h. dass alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 nach neuen Lehrplänen und der Stundentafel von G9 unterrichtet werden.

Zudem wird das Kopernikus-Gymnasium ein Schuljahr das „Doppelstundenmodell“ erproben. Die Stunden werden in 90-Minuten-Einheiten unterrichtet. Eventuell gibt es auch Wechsel zwischen der geraden (G) Woche und der ungeraden (U) Woche. Im Stundenplan ist das gekennzeichnet und wird auch von den Lehrkräften zu Beginn des Schuljahres erklärt.

Die Glocke, 13.08.2019

Sie gehört mittlerweile zum festen Programm am Kopernikus-Gymnasium Neubeckum: Die Wanderfahrt der achten Klassen. Das Prinzip ist schnell erklärt. Die Schülerinnen und Schüler lernen eine dreitätige Wandertour zum Hermannsdenkmal unter Anleitung der Lehrkräfte selbstständig zu planen, zu organisieren und Anfang Juli dann auch tatsächlich durchzuführen. Selbstständigkeit, Durchhaltevermögen, Zielstrebigkeit und Verantwortungsbewusstsein – das sind die Ziele, die hinter dieser Idee stecken. Die Schülerinnen und Schüler sollen ihre eigenen Grenzen kennenlernen, Spaß haben und sich gegenseitig unterstützen, um das gemeinsame Ziel zu erreichen. „Die Kinder sind in einem Alter, in dem sie Bäume ausreißen können – aber das herkömmliche, starre System Schule bietet ihnen nur wenige Möglichkeiten dazu“, so wird Jonas Fastabend, als einer der Initiatoren dieser Wanderfahrt, gerne einmal zitiert, und er hat recht. Jedes Jahr zeigen sich unentdeckte Talente der Mitwirkenden. Dies fängt beim Organisieren und Buchen der Unterkünfte an, führt sich bei Planung von Verpflegung und Rahmenprogramm fort und mündet nichts zuletzt in der Aufteilung der zu wandernden Streckenabschnitte und versuchten Einhaltung des Budgets. Die Lehrkräfte unterstützen nur da, wo es unbedingt nötig ist.