Willkommen am Kopernikus-Gymnasium Neubeckum

Auch zu Beginn des neuen Schuljahres wirbt der F├Ârderverein des KGN und die Schulleitung um Unterst├╝tzung des Projekts. Eltern und alle Freunde und F├Ârderer des KGN k├Ânnen z. B. privat eine Sitzplatzoption f├╝r 50┬Ç erwerben ( s. Projekte/ Freitreppe unter Navigation auf dieser Homepage). Die Platznummer steht zur Wahl, soweit noch nicht vergeben. Zum Dank gibt es ein Sitzkissen, nicht nur f├╝r den Besuch der Freilichtanlage am KGN von Nutzen.

Wer sich f├╝r Astronomie, Arch├Ąologie oder Heimatkunde interessiert, der kann eine spannende Nacht am Steinkistengrab in der Beckumer Bauerschaft Dalmer erleben: Im dortigen Gr├╝nen Klassenzimmer sind Sch├╝ler des Kopernikus-Gymnasiums in der Nacht von Freitag auf Samstag zu Gast, um gegen 1 Uhr den Aufgang des Mondes zu beobachten.

┬äDas alles beweist nat├╝rlich noch gar nichts. Aber die Befunde sind hochinteressant und geradezu verbl├╝ffend.┬ô Dr. Burkard Steinr├╝cken, Leiter der Westf├Ąlischen Volkssternwarte und des Planetariums Recklinghausen, ist kein Freund von voreiligen Schl├╝ssen. Und dennoch deuten aktuelle Untersuchungen des Wissenschaftlers darauf hin, dass Lage und Ausrichtung der mehr als 4500 Jahre alten Galeriegr├Ąber in der Beckumer Bauerschaft Dalmer und in Soest-Hiddingsen ganz bewusst nach astronomischen Gesichtspunkten ausgew├Ąhlt worden sind. 

Birgit Nabbe, die neue Schulleiterin des Kopernikus-Gynasiums Neubeckum, machte schon bei ihrer gestrigen Amtseinf├╝hrung deutlich, was ihr wichtig ist. Bei der kleinen Feierstunde erteilte sie ihrem Stellvertreter Sigfrid Krebs und Hans-Henning Reinke, dem Sprecher des Lehrerkollegiums, kurzerhand Redeverbot. Schlie├člich sollte die Einf├╝hrung kurz ausfallen, damit die Lehrerschaft rasch wieder den regul├Ąren Unterricht fortsetzen konnte.

Die Bauma├čnahme "Forum" am Kopernikus- Gymnasium Neubeckum kommt gegen Ende der Sommerferien richtig in Fahrt. Die ersten Betonb├Ąnke der 190 Sitze sind bereits passgenau von der Firma Paul Horstmann, Garten- und Landschaftsbau, Ennigerloh, auf dem Abhang zwischen Klassenund naturwissenschaftlichem Trakt platziert worden.