Forschern der Südsternwarte Eso ist die größte Aufnahme der Milchstraße gelungen, die von der Erde aus gemacht wurde. Die Wissenschaftler erzeugten ein neun Gigapixel großes Bild mit mehr als 84 Millionen Sternen – der bisher größte Sternenkatalog aus dem zentralen Bereich der Milchstraße (hier ein Ausschnitt). Er erfasse mehr als zehnmal so viele Sterne wie alle vorangegangenen Studien, teilte die Eso in Garching mit. Das bedeute für das Verständnis der Heimatgalaxie einen gewaltigen Fortschritt.

Die Glocke, 25.10.2012


Bild: Eso/ Ohainaut