Auch in diesem Jahr hat eine 6. Klasse ihre Zuschauer mit einem faszinierenden Schwarzlichttheater in ihren Bann gezogen. In insgesamt sieben Aufführungen haben die jungen Akteure die Vielfalt des schwarzen Theaters präsentiert und gezeigt, dass sich eine ganze Klasse über mehrere Wochen hinweg mit einem gemeinsamen Projekt beschäftigen und dabei Bemerkenswertes auf die Beine stellen kann. Herzlichen Glückwunsch der Klasse 6b!

Schlussszene  „Yellow Submarine“

Zu den Aufführungen waren erstmals auch Grundschulklassen Neubeckums eingeladen, die diese Einladungen gerne annahmen. Die Resonanz war sogar so groß, dass allein für die Roncalli- und die Bodelschwingh-Grundschule zwei Sondervorstellungen angeboten werden mussten.

 
An dieser Stelle nochmals der Dank an die Kunst-Kollegin Sonja Brüns, die von Anfang an das Projekt engagiert unterstützt und mitgeleitet hat, und an Hendrik Meints, Stefan Kuhlhüser und Dennis Rombey, die die Musik- und Lichttechnik betreut haben. Dank gilt auch den Sportlehrern und –lehrerinnen, die für die Probenzeit so geduldig auf die Nutzung des 3. Hallentraktes verzichtet haben. Nicht zuletzt danken wir Ulrich Strotbaum, der mit Video-Aufnahmen die Möglichkeit geschaffen hat, dass die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b mit einer CD „ihres“ Schwarzlichttheaters eine lebenslange Erinnerung mit nach Hause nehmen können.
 
Hans-Henning Reincke
Schuljahr 2003/2004