Willkommen am Kopernikus-Gymnasium Neubeckum

  • Krankmeldungen bitte auch an dem fĂĽr die SchĂĽlerinnen und SchĂĽler freien pädagogischen Studientag (Mittwoch, den 28.06.2017) an das Sekretariat, damit erkranke Teilnehmer/innen von der Busliste gestrichen werden können.

  • Die SchĂĽlerinnen und SchĂĽler dĂĽrfen die Karten untereinander nicht weitergeben oder Sitzplätze im Theater tauschen.  Die eigenmächtige Weitergabe oder das Tauschen der Sitzplätze ist aus organisatorischen und rechtlichen GrĂĽnden nicht möglich, da die SV bei Problemen nachweisen muss, wer wo sitzt/gesessen hat.

  • Die Bus-Listen (wer in welchem Bus sitzt) hängen am Mittwochnachmittag (ab 15:00 Uhr) in der Eingangshalle aus

  • Jede/r steigt in den Bus ein, in den er/sie eingeteilt wurde, da im Bus die Karten ausgeteilt werden.

  • Die Busse von Holtkamp-Reisen werden zwischen 15:30 Uhr und 15:45 Uhr bereitgestellt.

  • Der Einlass fĂĽr unsere Gruppe ist fĂĽr 18:00 Uhr geplant.

  • Die Plätze im Theatersaal mĂĽssen bis 18:30 Uhr eingenommen werden, da ein verspäteter Einlass nicht möglich ist!

  • Regulär werden die Teilnehmer/Teilnehmerinnen nach 23:00 Uhr – wahrscheinlich 23:30 Uhr – am Gymnasium zurĂĽckerwartet.

„Hier ist Control. Hier ist Control. Dies ist die wichtigste Nacht der Weltgeschichte. Heute findet die Weltmeisterschaft im Rennen der internationalen Züge statt. Wer wird gewinnen? Diesel, Elektrizität oder Dampf?“
Flaggen werden geschwungen, 24 Paar Rollerskates und zwei Paar Inlineskates geschnürt, Helme und Kostüme funkeln im Licht der 800 Scheinwerfer. Die Züge und Waggons werden in dieser einen unfassbaren Nacht lebendig. Für die „Kopernikaner/innen“ wird es zum 50jährigen Schuljubiläum im nächsten Schuljahr heißen: Bitte Einsteigen!

 

 

„So, ich freue mich, Euch/Sie im Bus 2 zur Musicalfahrt „Tarzan“ 2017 begrüßen zu dürfen“, klingt es aus den Lautsprechern im Bus. Was aber muss geschehen, bis die Schüler- und die sie begleitende Lehrer- und Elternschaft diesen Satz zu hören bekommen?

 

 

Beckum (scl). Einen neuen Teilnehmerrekord bei der Gewerbe-Wertung verzeichneten die Organisatoren der 34. Marathon-Staffel, die die SG Rote Erde wie gewohnt am Himmelfahrtstag ausgerichtet hat. Betriebe, Vereine und Schulen stellten 17 Teams, wie die Organisatoren Thomas Stallmeister und Dietmar Rieping zufrieden bilanzierten. Allein vom Kopernikus-Gymnasium waren diesmal sieben Mannschaften am Start.

Diese Frage stellten sich die 5.-Klässler des Kopernikus-Gymnasiums im Rahmen des Politikunterrichts. Nachdem die Kinder sich selbst aufgemacht hatten, die Missstände in ihren Gemeinden zu erkunden, dokumentierten sie dies und präsentierten die Ergebnisse den Bürgermeistern von Ennigerloh und Beckum.